Donnerstag, 22. November 2012

Sanddorn die Zitrone des Nordens


Herbstzeit ist Sanddornzeit

Die Sanddornpflanze liebt sandigen Boden und ist überall auf der Ostseeinsel Rügen zu finden. Ob ufernah oder im Inselinnern, überall wachsen Büsche und Sträuche dieser dorniger Frucht. Sie wird auch die Zitrone des Nordens genannt.

Im späteren Herbst leuchten überall die gelb/orangen Beeren - ein Hingucker und Fotomotiv für viele Inselbewohner und Fotografen.

Neben Rügen gibt es auch an anderen Stellen großen Sanddornvorkommen. Ursprünglich soll die Flasche aus Tibet und der Mongolei kommen. Heute ist sie auch neben Rügen auch in England, Österreich, Schweiz und vielen anderen Ländern heimisch.

Neben der Optik haben es die Sanddornbeeren aber in sich: Sie weisen einen sehr hohen Vitamin-C-Gehalt auf - das sind vier mal so viel wie Zitronen und Orangen! Das Fruchtfleisch dagegen enthält zwischen drei und fünf Prozent Sanddornöl, die reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind und eine hohe Konzentration von Carotine Anteile aufweisen.

Die Ernte ist wegen der Dornen sehr schwierig und wird daher wie folgt durchgeführt: Die Äste werden dicht an den Früchten abgeschnitten und schockgefroren. Danach lassen sich die Beeren mühelos vom Ast lösen und können weiterverarbeitet werden.

Zahlreiche Produkte werden aus Sanddorn angeboten. So wird z.B. durch Kaltpressen das wertvolle Sanddornöl gewonnen. Hierbei unterscheidet man Sanddornfruchtfleischöl und Sanddornkernöl.

Die Inhaltsstoffe der unterschiedlichen Sanddornöle
FruchtfleischölKernöl
ß-Carotin circa 20 mg/100 gcirca 2 mg/100 g
Tocopherol circa 185 mg/100 gcirca 140 mg/100 g
Palmitinsäure circa 35 Prozent **circa 10 Prozent **;
Palmitoleinsäure circa 30 Prozent **circa 1 Prozent **
Ölsäure circa 25 Prozent **circa 22 Prozent **
Linolsäure circa 3 Prozent **circa 35 Prozent **
Linolensäure circa 1 Prozent **circa 30 Prozent **
**Prozent Anteil an der Gesamtfettsäure-Zusammensetzung


Ansonsten findet man die Frucht auch in Cremes, Seife, Saft, Tee und Zahncreme wieder.

Sehr gerne werden die Sanddornprodukte als Mitbringsel von der Insel mitgenommen oder gar während des Urlaub auf Rügen benutzt. 

Mittwoch, 14. November 2012

Insel Rügen per Flugzeug

Billigflieger auf dem Weg nach Suttgart

Ein Rügenurlaub entspannt mit dem Flieger


Es gibt viele Möglichkeiten die Urlaubsinsel Rügen zu erreichen: Ob stundenlang mit dem eigenen Auto oder mit der Bahn. Letzteres ist ja nach Entfernung sicherlich ebenfalls mit längerer Reisezeit verbunden. Wer allerdings früh bucht, hat die Chance auf Billigflüge und stressfreie Anreise in den Traumurlaub.

Verschiedene Fluggesellschaften bieten den Lufttransfer von Köln/Bonn, Stuttgart und München in den Norden an. Als Zielflughafen in Mecklenburg-Vorpommern liegt Rostock-Laage am nächsten zur größten Insel Deutschlands.

Von hier kommen Sie bequem per Rügen-Shuttle für kleines Geld hin und zurück von der Ostseeinsel. Alternativ haben Sie Möglichkeit am Flughafen auf einen Mietwagen für die Dauer Ihres Aufenthaltes. Mit Diesem sind reisen Sie in fast zwei Stunden in Ihren wohlverdienten Urlaub.

Verschiedene Urlaubsunterkünfte bieten auch einen eigenen Flughafentransfer an - einfacher geht es nicht.

Probieren Sie es aus und sparen Kosten und Stress.